Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
17.07.2015

Sebastian Kohl erhält Bengt Turner Award

Für seinen Beitrag zur Konferenz des European Network of Housing Research gewann Sebastian Kohl im Juli den zweiten Preis des Bengt Turner Awards. Sein Aufsatz "Urban History Matters: Explaining the German-American Homeownership Gap" beschäftigt sich mit den Gründen für die seit dem 19. Jahrhundert unverändert unterschiedlichen Wohneigentumsquoten in den USA und Deutschland. Sebastian Kohl war bis 2014 Doktorand an der IMPRS-SPCE und ist heute Postdoc-Stipendiat am MPIfG.
 

 
Fenster schließen