Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
14.06.2016

Lisa Kastner erhält PADEMIA Research Award

Lisa Kastner wurde für Ihre Dissertation über die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Steuerung der Geldwirtschaft nach der Krise im Jahr 2008 ("Restraining Regulatory Capture: An Empirical Examination of the Power of Weak Interests in Financial Reforms") mit dem PADEMIA Research Award 2016 ausgezeichnet. PADEMIA ist ein Netzwerk akademischer Institutionen und vergibt Forschungspreise für herausragende Arbeiten zur europäischen Integration, die einen substantiellen Beitrag zur neuesten Forschung in diesem Bereich leisten. Lisa Kastner war Doktorandin im Cotutelle- Programm der Universität zu Köln und der Sciences Po, Paris. Sie ist zurzeit Postdoktorandin am Max Planck Sciences Po Center on Coping with Instability in Market Societies (MaxPo), Paris. mehr

 

 
Fenster schließen