Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
20.07.2016

Neue Sichtweisen auf kulturelle Transformationen

Vom 30. Juni bis 1. Juli fand am MPIfG die Konferenz "Losing Social Control: New Perspectives on Cultural Transformations between 1965 and 1985" statt. Sie konzentrierte sich auf den Zeitraum zwischen 1965 und 1985, der sich für Historikerinnen und Historiker immer mehr als eine Schlüsselperiode des zwanzigsten Jahrhunderts darstellt. Die Vorträge befassten sich mit Dynamiken, die aus Eindrücken eines Verlusts sozialer Kontrolle und den Versuchen resultierten, Kontrolle über gesellschaftliche Entwicklungen zu erlangen, insbesondere in Bezug auf die Veränderungen um 1968. Die Diskussionen bestätigten, dass dieser Ansatz auch in komparativer Perspektive gewinnbringend ist. Die Tagung organisierten Martin Geyer (Ludwig-Maximilians-Universität München) und Ariane Leendertz gemeinsam.
 

 
Fenster schließen