Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
23.06.2015

Die Ökonomisierung des Sozialen: Internationale Konferenz in New York

Im Juni 2015 fand die Konferenz "The Economization of the Social since the 1970s" an der New School for Social Research in New York statt. Das Treffen diente dem interdisziplinären Austausch unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Europa und den USA über den historischen Prozess der Neudefinition des Sozialen, der unter den veränderten wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen der 1970er-Jahre begann. Aus den Blickwinkeln von Soziologie, Politikwissenschaft und Geschichtswissenschaft diskutierten die Teilnehmer unterschiedliche Dimensionen der Ökonomisierung, wobei mehrere Beiträge auf eine Verschränkung von Prozessen der "Ökonomisierung des Sozialen" mit einer "Sozialisierung des Ökonomischen" hinwiesen. Ariane Leendertz, Leiterin der Forschungsgruppe Ökonomisierung des Sozialen und gesellschaftliche Komplexität am MPIfG, hat diese Konferenz gemeinsam mit Wolfgang Streeck, Direktor emeritus am MPIfG, und Julia Ott von der New School for Social Research organisiert. mehr

 

 
Fenster schließen