Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
17.07.2015

Acht Promotionen an der IMPRS-SPCE im Sommer 2015

Im Rahmen einer Promotionsfeier am 14. Juli 2015 gratulierte das MPIfG den diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy (IMPRS-SPCE). Acht Doktorandinnen und Doktoranden haben im akademischen Jahr 2014/2015 ihre Dissertationen abgeschlossen und erfolgreich verteidigt: Nina Engwicht zum illegalen Markt für Diamanten in Sierra-Leone; Felipe González zur Mikrofundierung der Finanzialisierung im chilenischen Kreditmarkt; Till Martin Kaesbach zur europäischen Finanzmarktregulierung in Krisenzeiten; Aldo Madariaga zu Kontinuität und Wandel in neoliberalen Entwicklungsländern; Isabella Reichert zu Status und Exploration im Literaturmarkt; Marcin Serafin mit einer soziologischen Untersuchung von Arbeitszeitpraktiken der Taxifahrer in Warschau; Christian Tribowski über die politische Ökonomie von Auslandsadoptionen in Deutschland und den USA; und Solomon George Zori zur Übernahme internationaler Rechnungslegungsstandards in Afrika. Die IMPRS-SPCE ist ein vom MPIfG und der Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln gemeinsam getragenes internationales Doktorandenprogramm.
 

 
Fenster schließen