Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
13.10.2015

Max Planck Summer Conference 2015 in Reims: Territories of the Economy

Zur zehnten Max Planck Summer Conference on Economy and Society vom 5. bis 8. Juli 2015 trafen sich rund dreißig Forscherinnen und Forscher in Reims. Die Konferenz vereinte aktuelle Forschung in der politischen Ökonomie und Wirtschaftssoziologie. Unter der thematischen Klammer "Territories of the Economy" wurden aktuelle Forschungsarbeiten präsentiert und diskutiert, unter anderem zur politischen Ökonomie von Auslandsadoptionen, zum Zusammenhang zwischen Wohlstand und Staatsschulden, zu den Auswirkungen von Naturkatastrophen auf Wahlergebnisse, zur Arbeitsmarktpolitik in Zeiten der Liberalisierung oder zum Wachstum der Großstädte. Die jährlichen Max Planck Summer Conferences geben Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Möglichkeit, Feedback und wichtige Anstöße von erfahrenen internationalen Fachkollegen zu ihren Forschungsarbeiten zu erhalten. Sie werden wechselseitig von der International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy (IMPRS-SPCE) und ihren Partnerinstitutionen (Columbia University, Northwestern University, Sciences Po, European University Institute) in Europa und den USA ausgerichtet und haben zum Ziel, den Austausch der Forscher untereinander zu fördern und die Kooperation zwischen den Institutionen zu festigen und auszuweiten.
 

 
Fenster schließen