Fenster schließen
 MPIfG Nachrichtenarchiv

 
04.12.2017

Neue Wege in der Politischen Ökonomie: MPIfG Institutstag 2017

Im November 2017 fand der 10. Institutstag des MPIfG mit mehr als 100 Gästen in Köln statt. In ihren Beiträgen diskutierten Wissenschaftler und Praktiker neue Wege in der Politischen Ökonomie, so das Leitthema der Veranstaltung. Lucio Baccaro, Direktor am MPIfG, beschrieb in seinem Eröffnungsvortrag die unübersichtliche Situation, in welche die Politische Ökonomie durch den historischen Niedergang des "fordistischen" Systems geraten sei. Bei der Präsentation des Interviewbandes "Auf der Suche nach der Problemlösungsfähigkeit der Politik" gab Fritz W. Scharpf im Gespräch mit seinen beiden Herausgebern Susanne K. Schmidt und Adalbert Hepp einen Einblick in sein eindrucksvolles Lebenswerk und seine wissenschaftliche Arbeit. Den Abschluss des Institutstags bildete eine Podiumsdiskussion unter Mitwirkung von Rainer Ludwig (Geschäftsführer Personal- und Sozialwesen bei den Ford-Werken), Eveline Wengler (Mitglied des Betriebsrats der Bayer AG) und Wiebke Lang (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW) zur Frage der Flexibilisierung arbeitspolitischer Regelungen in der betrieblichen Praxis. Als besonders umstritten erwiesen sich dabei die von Arbeitgeberseite geforderte Flexibilisierung der Arbeitszeiten sowie die Aufweichung der Grenze zwischen Arbeits- und Ruhezeiten. Der Institutstag wird gemeinsam vom Institut und dem Verein der Freunde und Ehemaligen des MPIfG getragen. mehr

 

 
Fenster schließen