Fenster schließen
 MPIfG Themen

 

 

Wahlen und Wahlbeteiligung


 

Ist die sinkende Wahlbeteiligung eine Gefahr für die Demokratie?


 
Die Wahlen zum Europäischen Parlament und die Landtags- und Kommunalwahlen der letzten Jahre haben gezeigt: Ein Großteil der Wahlberechtigten bleibt den Urnen fern. Als Gründe für die niedrige Wahlbeteiligung werden Bürgerferne, überbordende Bürokratie und Regulierungsdrang der Europäischen Union genannt. Bei allen innerdeutschen Wahlen sinkt die Wahlbeteiligung seit den 1980er-Jahren. Setzt sich dieser teilweise dramatische Rückgang auch bei der kommenden Bundestagswahl weiter fort, wird Wählen zur Beschäftigung politisch interessierter Minderheiten.
 
Grafiken und Daten zum Thema
 
  Armin Schäfer
Prof. Dr. Armin Schäfer
Universität Osnabrück

www.armin-schaefer.de

 

 

Zum Weiterlesen


 


Armin Schäfer
Der Verlust politischer Gleichheit
Warum die sinkende Wahlbeteiligung der Demokratie schadet
Campus Verlag
Inhaltsübersicht

2017

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

Fenster schließen